Neupatienten Aufnahme

Zur Aufnahme von neuen Patienten benötigen wir vorab bestimmte Informationen. Sollten Sie speziell an biologischen Zahnmedizinbehandlungen interessiert sein, senden Sie uns bitte die folgenden Informationen vollständig zu, damit wir mit Ihnen einen ersten Termin vereinbaren können.


  • OPG-Bild/Panorama-Bild (als Datei auf USB-Stick oder CD)
  • Ausgefüllten Anamnese-Fragebogen (diesen können Sie auf dieser Seite als PDF herunterladen)


Sobald wir Ihre Informationen erhalten haben, melden wir uns bei Ihnen zur Terminvereinbarung.


Die Erstuntersuchung umfasst folgende Leistungen:


  • Befundaufnahme
  • Besprechung und Ergänzung Ihres vorab geschickten Anamnesebogens (als Download unten verfügbar)
  • Erstellung einer 3D Röntgenaufnahme, digitales Volumentomogramm (DVT)
  • Untersuchung des gesamten Mund-, Kiefer- und Zahnsystems
  • Meridiananamnese
  • Analyse der vorhandenen Störfelder im Kauorgan
  • Gemeinsame Besprechung und Auswertung der angefertigten DVT Aufnahme
  • Besprechung der Ergebnisse und gemeinsame Planung der notwendigen Versorgung


Etwa 14 Tage später erhalten Sie, in schriftlicher Ausfertigung, Ihren individuellen Behandlungsplan sowie eine Kostenübersicht über die vereinbarten Behandlungsmaßnahmen.


Die Kosten für die anzufertigende DVT Aufnahme und deren computergesteuerte Analyse belaufen sich auf 256,46 €. Die Mitnahme, Ihrer auf Wunsch auf CD gespeicherten DVT Aufnahme, ist kostenfrei.


Die Anzahlung (200.- €) für die Erstuntersuchung muss mindestens 14 Tage vor dem Termin bei uns eingegangen sein, andernfalls behalten wir uns eine Stornierung des Termins vor.


Die von Ihnen geleistete Anzahlung wird selbstverständlich mit der Rechnung für die Erstuntersuchung verrechnet. Eventuell von Ihnen gewünschte weitere Beratungstermine können vereinbart werden, die gesondert berechnet werden.

Erstuntersuchung

Neupatientenberatungen helfen uns, Ihren individuellen Behandlungsplan zu entwickeln.

Um Ihnen einen ersten Termin möglichst schnell zu ermöglichen, senden Sie uns bitte die oben genannten Informationen zu. Die Erstuntersuchung erfolgt dann basierend auf denen von Ihnen bereitgestellten Daten zu Ihrer Vorgeschichte. In dieser Untersuchung können wir uns mit Ihnen ein Gesamtbild Ihrer Situation machen und so eine effektive Behandlung planen.

Leistungsspektrum

Wir haben ein weitreichendes Angebot an kassenzahnärztlichen Leistungen für Sie. Darüberhinaus umfassen unsere Leistungen spezielle Behandlungen der biologischen Zahnmedizin, zu denen wir hier zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen.

  •     OZON    
  •     BHP    
  •     FDOK    
  •     PRF    
  •     PARASYMPATHIKUS    
    OZON    

Ozon

Ozon ist ein Gas welches aus dreiwertigem Sauerstoff besteht.

Seine extrem stark abtötende Wirkung auf Bakterien, Viren und Pilze beruht auf dem Prinzip der Oxidation. Die sog. Atmungskette der Erreger verträgt weder das dreiwertige Ozon noch die stark reaktiven, oxidierenden freien einzelnen Sauerstoffatome, die bei dem Übergang des Ozons in die natürliche Form des zweiwertigen Sauerstoffs frei werden.

Mit dem leistungsstarken OZONE DTA Gerät steht uns ein hocheffektives Mittel zur lokalen Sterilisation zur Verfügung. Die völlig nebenwirkungsfreie Anwendung reicht bis zu 2,5cm in das Gewebe ein und ist für menschliche Körperzellen komplett unschädlich. Die Anwendung ist die perfekte antibiotische Therapie, da sie direkt am Ort der Infektion eingesetzt werden kann, und nicht, wie die übliche Antibiotika- Einnahme, über das Verdauungssystem läuft.

    BHP    

BHP

Bone Healing Protocol nach Dr. Nischwitz

Das Bone Healing Protocol (BHP) ist eine speziell für die Knochenheilung entwickelte Zusammenstellung von Vitaminen und Mineralstoffen. Im Rahmen einer Implantation oder FdOK-Entfernung ist es essentiell wichtig Mangelzustände auszugleichen.

Das BHP wird ca. 3-4 Wochen vor der operativen Behandlungsmaßnahme, und mindestens 4 Wochen danach angewendet. So wird die maximale Unterstützung bei der Knochenheilung erreicht. Die hochqualitativen Präparate können individuell im Online- Shop der Firma SUPZ bestellt werden, stehen aber ebenso in der Praxis zur Mitnahme bereit.

Viele Patienten wenden die Präparate in

niedrigerer Erhaltungsdosis auch in der Zeit nach der abgeschlossenen Behandlung weiterhin an.

    FDOK    

FDOK

Ischämische Osteonekrose

Ischämische Osteonekrosen, auch FdOK (fettig degenerative Osteolysen des Knochens), oder einprägsamer eben NICO (Neuralgia Inducing Cavitational Osteonecrosis), werden Areale im Kieferknochen genannt die nur noch geringe Anteile an Restknochen enthalten.

Vielmehr sind es ganze Kieferabschnitte, vor allem im Bereich von bereits entfernten Weisheitszähnen, die mit fettigem Substrat angefüllt sind. Dieses Substrat beinhaltet Entzündungsmediatoren wie RANTES ( Regulated And Normal T-cells Expressed and Secreted) und FGF-2 (Fibroblast Growth Factor 2), welche als wesentliche Ursache für Autoimmunerkrankungen gelten. RANTES gilt weiterhin als wachstumsfördernd auf Tumorzellen und fördert die Entstehung von Parkinson und Multupler Sklerose (MS).

Durch die zunehmende Verbreitung der dreidimensionalen Bildgebung (DVT) können diese gefährlichen „Giftmülldeponien“ zuverlässig diagnostiziert werden. Eine möglichst vollständige Entfernung sorgt für eine umfassende Entlastung des Immunsystems.

    PRF    

PRF

Platelet-Rich-Fibrin

Eigenblutkonzentrate, insbesondere das Platelet-Rich-Fibrin (PRF) ermöglichen nachweislich eine deutlich verbesserte Wundheilung. Der Nutzen für unsere Patienten zeigt sich in der Zeit nach dem Eingriff. Hier sind so gut wie keine Schmerzen, Schwellungen, Entzündungen o.ä. zu erwarten.

Das in unserer Praxis durchgeführte Zentrifugationsprotokoll mit niedrigeren Zentrifugalkräften (LSCC - Low Speed Centrifugation Concept) sorgt für eine höhere Konzentration an Thrombozyten, Leukozyten und Wachstumsfaktoren (BMP-2, EGF, PDGF, TGF-beta1, IGF, VEGF). Dies bewirkt eine weiter gesteigerte Bioaktivität der Fibrinmatrix im Vergleich zum bisherigen Verfahren.


    PARASYMPATHIKUS    

PARASYMPATHIKUS

Heilung anschalten

Eine sehr effektive Maßnahme zur Ausheilung von Wunden und zur Einheilung von keramischen Implantaten ist die Aktivierung des Parasympathikus. Dieser körpereigene Ruhemodus versetzt Ihren Organismus in die Lage Heilung und Regeneration stattfinden zu lassen.

Im Gegensatz zum Stressmodus, in welchem wir uns leider allzu oft befinden, entfaltet erst das “zur Ruhe kommen“ unser volles regeneratives Potenzial. Ob es ein gemütlicher Spaziergang ist, oder eine Tasse Tee auf der heimeligen Couch, alles was sie entspannen lässt, ist nach einer Behandlung sehr hilfreich.



Jetzt Patient werden

Bitte lesen Sie unsere Informationen für Neupatienten auf unserer Webseite und nutzen Sie unser Formular zur Anmeldung.

Biologischer Zahnmedizin Praxis
Biologische Zahnmedizin

Steffen Zwingel M.A.

Hauptstr. 5, 91238 Offenhausen

info@mein-biozahnarzt.de 

Die Zahnarztpraxis Steffen Zwingel gibt es seit 1997 in Offenhausen. Seit 2014 widmen wir uns im Rahmen der Biologischen Zahnmedizin der maximalen Gesundheitsförderung unserer Patienten.